Herzlich Willkommen Fatma!

01.09.2021

Unsere neue freiwillige Mitarbeiterin Fatma Ileri arbeitet im Rahmen des EU-Projekts „European Solidarity Corps“ für zehn Monate im Jugendzentrum mit. Am 1.9.2021 wurde sie im Jugendzentrum willkommen geheißen.

Fatma kommt aus der Stadt Bolu, ca. 250 km östlich von Istanbul. Sie hat gerade ihre Ausbildung zur Sozialarbeiterin beendet und freut sich darauf, hier in Österreich Erfahrung zu sammeln.

Der „European Solidarity Corps“ oder „Europäischer Solidaritätskorps“ ist ein Programm der Europäischen Union und bietet jungen Menschen ab 18 Jahren die Möglichkeit, für mehrere Monate in ein anderes Land zu gehen und sich in gemeinnützigen Organisationen und Projekten zu engagieren. Dazu gehört auch, die Landessprache zu lernen, die lokale Kultur kennenzulernen und neue Erfahrungen zu sammeln. Informationen zum „European Solidarity Corps“ gibt es auf https://www.solidaritaetskorps.at/ oder direkt im Jugendzentrum.


CORONA-Schutzmaßnahmen im JUZ

01.06.2021

1) Coronatest-, Impf- oder Genesungsbestätigung beim Eintritt vorweisen

2) Kontaktdaten: Wir brauchen Namen und Telefonnummern von allen Besucher*innen.

Im Jugendzentrum muss keine Maske getragen werden.

3) Hygiene: Beim Eintritt Hände desinfizieren oder waschen und die üblichen Hygieneregeln (Niesen, Spucken etc.)